Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Aktuelle Könige
Schützkönige 2017



Aktuelles

Die Majestäten sind ermittelt:

Jungschützenprinz:

                   Simon Weiler

Scheibenkönig:

                Jürgen Schneider

Schützenkönigin:

                Liesel Walgenbach

Interessantes aus dem Verein

 Vereinsstatistik

In Vorbereitung

St. Hubertus Schützenbruderschaft Kehrig

2015

 

November 2015
 
Highlight zum Jahresabschluss
 
Bereits zum 6. Mal fand das Adventschießen des Bezirksverbandes Maifeld statt
Dieses Jahr präsentierte sich die Bruderschaft Keldung als hervorragender Gastgeber. 21 Jungschützen hatten sich für das Schießen um den Jungschützenwanderpokal angemeldet. Bezirksjungschützenmeister Felix Stenzel begrüßte zunächst alle Anwesenden, bevor dann die spannenden Wettkämpfe begannen. Aus den 21 Jungschützen wurden 7 Mannschaften gebildet, die nun gegeneinander in den Wettstreit gingen. Bei der Auswertung konnte Felix Stenzel auf einen erfahrenen Schützen zurückgreifen, Bezirksschießmeister Karlheinz Esch unterstütze ihn tatkräftig. Dafür auf diesem Wege nochmal herzlichen Dank. Nachdem jede Mannschaft gegen jede geschossen hatte, wurden die Paarungen für den Kamp um den 3. Platz und fürs Finale bekannt gegeben. Die Mannschaft Kehrig I konnte sich mit 139:129 Ringen gegen die Mannschaft Kattenes II durchsetzen und sicherte sich somit den 3. Rang. Das Finale stand unter dem Motto Titelverteidigung. Sollte es der Mannschaft Kattenes I gelingen den Titel zu verteidigen? Mit 139:135 Ringen konnte sich Kattenes I den Wanderpokal gegen die Mannschaft Keldung I sichern. Zur Siegermannschaft zählten Ricardo Leberig, Daria Schmitt und Pascal Naarmann. Den Pokal des tagesbesten Einzelschützen sicherte sich Daria Schmitt mit 50 Ringen. Für die Maifelder Jungschützen war es ein tolles Event zum Jahresabschluss. Man konnte sich super über das vergangene Jahr unterhalten und neue Kontakte knüpfen bzw. alte pflegen. Im nächsten Jahr hat sich die Bruderschaft Kalt bereit erklärt den Jungschützen des Bezirksverbandes für einen Tag eine gemeinsame Heimat zu geben.
 
Quelle: Mitteilungsblatt Vordereifel Nr.: 51/2015
 
 
September 2015
 
Bundesschützenfest in Büttgen
 
Auch in diesem Jahr war der Schützenverein auf dem Bundesfest vertreten und verbrachte drei Wunderschöne Tage in Büttgen. Es war ein toll geplant und durchgeführtes Fest welches durch den Umzug gekrönt wurde.
 
Hier ist der Link zu dem Video. Von Minute 3,42 bis Minute 5,02 sieht man die Vertreter aus Kehrig. 
 
 
 
August 2015
 
 

Sommerlager 2015


Bei bestem Wetter fand am Wochenende das traditionelle Sommerlager der Schützenjugend Kehrig statt.
Nach dem Einrichten der Schlafstelle konnte die Ferienfreizeit beginnen. Mit Spiel und Spaß, auch beim gemeinsamen Kochen und Essen erlebten alle Teilnehmer ein tolles Wochenende und unsere Jugend ist wieder ein Stück mehr zusammengerückt.
In diesem Jahr bekammen wir einen mehrstündigen Besuch von der befreundeten Schützenjugend aus Keldung.
Alle Teilnehmer freuen sich jetzt wieder auf, hoffentlich erfolgreiche Wettkämpfe und auf das nächste Sommerlager.

 MannschaftMannschaft

 

Juli 2015
 
 Klaergrube Klaergrube
 
Über den Neubau einer Klärgrube auf dem Kehriger Schützenplatz freuen sich die Sportler des Sankt - Hubertus- Schützenbruderschaft Kehrig. Hohes ehrenamtliches ...Engagement der Vereinsmitglieder und des örtlichen Tiefbauunternehmers Peter Martini sowie die tatkräftige Mithilfe des Baggerfahrers Rudi Haimann und eine finanzielle Unterstützung von RWE Deutschland führten zu einem schnellen Baufortschritt. Die Patenschaft für das Projekt übernahm RWE - Mitarbeiter Jürgen Schneider, selber aktiver Schütze. Für das Material hatte sein Arbeitgeber RWE Deutschland 2100 Euro aus dem Mitarbeiterprojekt "Aktiv vor Ort" bereitgestellt.
Wegen der Lage im Außenbereich ist der Schützenplatz nicht an den öffentlichen Abwasserkanal angeschlossen. Nach jahrelanger Nutzung war die bestehende Klärgrube in die Jahre gekommen und musste erneuert werden. Der Schützenplatz in Kehrig wird von der Schützenbruderschaft für ihre sportlichen und geselligen Veranstaltungen rege genutzt. Zudem werden die gut ausgestatteten Räumlichkeiten gerne von Vereinen und Bürgern der Ortsgemeinde Kehrig für Veranstaltungen und Vereinsfeiern gemietet.
RWE - Pressemitteilung

Quelle: Blick aktuell Vordereifel Ausgabe 33/2015

 
 
Juni 2015
 
Fronleichnamsschießen
 
 Bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune wurde beim traditionellen Fronleichnamsschießen unsere neuen Majestäten ermittelt. Nach der Fronleichnamsprozession und dem Abholen der "alten" Prinzen und Könige ging es runter zum Schützenplatz wo in fairem Wettstreit die neuen Prinzen und die neuen Könige ermittelt wurden.
 Schutzenkonig 2015Schutzenkonig 2015
 
 Von links nach rechts: Brudermeister Frank Emmerich, Neuer Schützenkönig Michael Schäfer,Jungschützenprinzessin Lena Schäfer,
dahinter Präses Winfried Stadtfeld, Schülerprinz Diego Velasquez Chilet, Scheibenkönig Fritz Mohr und Schießmeister Jürgen Schneider. 
 
 Allen Majestäten gratulieren wir.
 
 
Bezirkskönigsschießen 
 
Beim Bezirkskönigsschießen in Gering nahmen wir Abschied von unserem Bezirkskönigspaar Frank Emmerich und Anja Rausch. Danke für das schöne Jahr.
Bei den Schießwettbewerben gelang unserer Mannschaft, vertreten durch Ansgar Kaul, Michael Schäfer, Fritz Mohr und Frank Emmerich, die erfolgreiche Verteidigung der Bezirks Wanderkette. Julian Heimann  holte für die Jugend den Willi Göbel Wanderpokal als bester Einzelschütze. Michael Schäfer verpasste nur knapp die Würde des Bezirkskönigs so das dieser Titel in diesem Jahr nach Kollig geht.
Unser Bezriks Bundesmeister Hubert Mohr zeichnete Dieter Walgenbach noch für sein Engegement im Bezirksvorstand aus.
 
Allen Sei auf diesem Weg gratuliert.
 
Mai 2015
 
Diözesanjungschützentag Emmelshausen 
Beim Diözesanjungschützentag in Emmelshausen war auch unsere Jugend vertreten, begleitet von unserem Bezirkskönigspaar Frank Emmerich und Anja Rausch. Neben dem reichhaltigen Rahmenprogramm sind auch die Schießwettbewerbe nicht zu kurz gekommen. So das die Mannschaft aus unserem Bezirk vertreten duch vier Mann aus Keldung und unserem Christian Michels auf den vierten Platz ,von acht gekommen sind. Julian Heimann war auf Platz neun der zehn Besten Einzelschützen.
Alle hatten sehr viel Spaß und sind sich Sicher das wir auch im nächsten Jahr wieder zum Diözesanjungschützentag fahren.

 Vor dem ZugVor dem Zug

Unsere Vertreter beim Diözesanjungschützentag 2015 von links nach rechts: Jungschützenmeister Sascha Krawetzke, der amtierende Jungschützenprinz Julian Heimann,
Lena Schäfer, dahinter der stellvertretende Fähnrich Christian Michels, Kevin Klein und Kai Wenzel 
 
März 2015
 
 Jungschützen on Ice
 
Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit unseren Schüler und Jungschützen im Neuwieder Icehouse zu "Jungschützen on Ice", präsentiert vom BDSJ. Es war für alle ein schöner und Lustiger Abend und freuen uns schon auf das nächste Jahr wenn der BDSJ wieder ruft.
 
 
 on ice 2015on ice 2015
 
 Ostereierschießen
 
 Die Kehriger Schützenjugend bedankt sich bei allen Gästen und freiwilligen Helfern die trotz des bescheidenen Wetters den Weg zur Schützenhalle gefunden haben und damit das Ostereierschießen zu einem tollen Tag gemacht haben.
 
 
Februar 2015  
 
Als Dankeschön für die Trainingsteilnahme im letzten Jahr haben wir mit den fleißigen Trainingsteilnehmer in PinUp nach Koblenz eingeladen. Dort haben wir ein paar schöne Stunden verbracht und hoffen auch weiterhin auf gute Trainingsteilnahme, vielleicht im nächsten Jahr mit mehr Teilnehmern. 
 
 BowlingBowling
 
 
 
Januar 2015 
 
 
Nachruf ToniNachruf Toni

 

VorstandVorstand
 

Vorstand 2014 / 2015

Von links: Hauptmann und Geschäftsführer Fritz Mohr, 1er Brudermeister Frank Emmerich, 1er Fähnrich Julian Heimann, Stellvertrender Fähnrich Christian Michels, Diözesanjungschützenpräses Patrick Krutten, Schießmeister Jürgen Schneider, Pater Majobi, Stellvertrende Geschäftsführerin Anja Walgenbach, 1er Jungschützenmeister Sascha Krawetzke, Stellvertrender Brudermeister und Stellvertrender Jungschützenmeister Toni Braun, Stellvertrende Kassiererin Heike Fuhrmann und Kassierer Liesel Walgenbach

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?